Kandidatin / B90 Die Grünen

für das Amt der Samtgemeinde-Bürgermeisterin Rosche

Über Mich

Manuela Kapak-Wendt

Kandidatin Samtgemeindebürgermeisterin Rosche

Ich wurde am 21. Juni 1962 in Lüneburg geboren, bin verheiratet, habe zwei erwachsene Söhne und wohne in Uelzen-Holdenstedt.

Als zukünftige Samtgemeinde-Bürgermeisterin für Rosche möchte ich frische Impulse geben und mich für eine lebenswerte, nachhaltige Zukunft in der Samtgemeinde engagieren. Durch meine 25-jährige Tätigkeit als Leiterin der Straßenmeisterei Uelzen mit 28 Mitarbeitern in meiner Organisationseinheit, habe ich neben Führungskompetenz auch umfassende Kenntnisse von Verwaltungsabläufen erworben. Durch den stetigen Umgang mit den Anliegen der Menschen auf 324 km Bundes- und Landesstraßen mit 37 Ortsdurchfahrten – verfüge ich über ein großes personelles und räumliches Netzwerk – nicht nur in den Behörden, sondern auch in den Gemeinden.

Beruflicher Werdegang | Nach dem Abitur zunächst Ausbildung zur Bankkauffrau, dann Bauingenieurstudium mit Abschluss Diplom. Seit 1988 im öffentlichen Dienst als Bauingenieurin – 13-monatige Verwaltungsausbildung, amtierende Bauamtsrätin. Seit 1994 Leiterin der Straßenmeisterei Uelzen.

Besondere Aufgaben | 1. Vorsitzende der Bezirksgruppe Lüneburg der Ingenieurvereinigung VSVI und seit 2012 ehrenamtliche Richterin am Arbeitsgericht Lüneburg. Zudem war ich von 2002-2016 Mitglied im Prüfungsausschuss für Straßenwärtermeister.

Kandidatur

zur Samtgemeindebürgermeisterin für die Samtgemeinde Rosche

„Frische Impulse!“ möchte ich als Samtgemeinde-Bürgermeisterin einbringen und die Samtgemeinde Rosche zu einer lebendigen, modernen Region weiterentwickeln, mit mehr Transparenz und Bürgernähe für die Menschen, die hier leben. Erhalt und Ausbau von Infrastruktur und Nahversorgung sehe ich als dringliche Anliegen für die Lebensqualität. Die Samtgemeinde Rosche kann und soll noch attraktiver werden, für Familien mit Kindern, Jugendliche, ältere Menschen – für alle! 

Unterstützen Sie mich am 26. Mai mit Ihrer Stimme! 

Sofagespräche

Ich würde mich freuen, wenn Sie diese Möglichkeit zu einem lebendigen Diskurs nutzen! Lernen Sie mich kennen und erörtern Sie mit mir Ihre Themen. Sie können mich zu sich nach Hause einladen – und Ihre Freunde dazu. Terminvereinbarung unter Tel. 0178 / 511 55 81.

Frische Impulse!

möchte ich als Samtgemeinde-Bürgermeisterin einbringen und die Samtgemeinde Rosche zu einer lebendigen, modernen Region weiterentwickeln, mit mehr Transparenz und Bürgernähe für die Menschen, die hier leben. Infrastruktur und Nahversorgung sehe ich als dringliche Anliegen. Die Samtgemeinde Rosche kann und soll noch attraktiver werden! 

26. Mai: Wählen gehen!

Am 26. Mai wird das Amt des Samtgemeindebürgermeisters für Rosche gewählt. Jeder Wähler zählt – denn es geht um die Gestaltung der Zukunft unserer Region. Leben Sie Demokratie – gehen Sie wählen und entscheiden Sie mit. Bitte unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

Neues Mobilitätskonzept

Ich möchte die Orte besser durch Öffentlichen Personenahverkehr verknüpfen und den Fahrradverkehr fördern. Wir brauchen ein neues Mobilitätskonzept, dass die zukünftig zu erwartenden Entwicklungen einbezieht und auf dem Gedanken der Nachhaltigkeit basiert.

Meine Wahlziele als Samtgemeinde-Bürgermeisterin

Frische Impulse – Für eine lebendige Samtgemeinde!

Als Kandidatin für das Amt der Samtgemeindebürgermeisterin Rosche möchte ich die Orte und die Region so weiter entwickeln, dass sie auch den nachfolgenden Generationen eine hohe Lebensqualität bieten. Als ein von der Bevölkerung gewählter Vertreter möchte ich ihre Interessen wahrnehmen. Ich werde mich dafür einsetzen, dass wir interfraktionell als ein gutes Team zusammenarbeiten, um zukunftsweisende, konstruktive Lösungen zu finden und zu realisieren – für eine lebens- und liebenswerte Samtgemeinde.

Meine Ziele Für die Samtgemeinde Rosche:

  • Verwaltung – Bürgernähe und Transparenz:
    Gute Kommunikation und Erreichbarkeit / Regelmäßige Bürgergespräche und aktuelle Informationen / Einwohnerversammlungen / Modernisierung der Verwaltung / Digitalisierung einsetzen, wo dies erforderlich ist
  • Infrastruktur und Nahversorgung:
    zukunftsfähiges Mobilitätskonzept mit stärkerer Vernetzung der Orte durch Öffentlichen Personenahverkehr / Verknüpfung von Wirtschaftswegen und Radwegen / Versorgung mit Ärzten, Apotheken und Dingen des täglichen Bedarfs erhalten.
  • Junge Familien unterstützen:
    Schulen und Kindergärten vor Ort erhalten /  flexible Betreuungszeiten / freie Wahl des Betreuungsortes innerhalb der Samtgemeinde
  • neues Konzept für die Jugendarbeit:
    Sinnvolle Freizeitgestaltungsmöglichkeiten schaffen / mehr Mitbestimmung der Jugendlichen bei der Planung / Einrichtung von Jugendzentren / Erhalt und Ausbau von Sportstätten
  • Stärkung der Dörfer und Orte:
    Attraktivität und Lebensqualität steigern / Ehrenamtliche Vereinsarbeit fördern / Begegnungsorte für Menschen wiederbeleben (z.B. Initiativen fördern, die neues Leben in alte Gasthäuser bringen)
  • Klimaschutz und Umwelt:
    naturnahe Gestaltung öffentlicher Flächen und Wegeseitenräume zur Erhaltung der Artenvielfalt und der Bienen / Ausbau erneuerbarer Energien / Förderung des Fahrradverkehrs / Biotopvernetzung / Naherholungsräume schaffen bzw. anbinden
  • Sachorientiertes Handeln:
    im Team ergebnisorientiert und parteiübergreifend arbeiten / der Sache und den Bürgern dienen / unbürokratisches Handeln

Manuela Kapak-Wendt
Sportweg 4
29525 Uelzen

Tel.: +49 178 511 55 81
info [at] manuela-kapak-wendt.de
www.manuela-kapak-wendt.de